Die Grenzen des Fracking - massive Lagerkapazität für Flüssigkeiten

Die Problemstellung: Bei einer der ersten Schiefergasexplorationen Polens wurde eine sehr große, temporäre Lagerkapazität für Fracturing-Flüssigkeiten benötigt.

BakerCorp's Lösung: Einrichtung eines Lagersystems vor Ort mit 20 Baker Tanks und Leckageschutzwannen für die Lagerung von sowohl Reinwasser als auch Rücklaufwasser. BakerCorp kümmerte sich um die gesamte Vorbereitung, einschließlich der Erstellung von CAD-Plänen für die präzise Positionierung der Tanks in der Nähe des Bohrlochs.

Anschließend schlossen wir die Flüssigkeitstanks mit Schläuchen und Verteilern an, so dass ein einziges System entstand. Schließlich installierte BakerCorp das Gassammelrohrsystem. Das komplette System wurde rechtzeitig und entsprechend den geltenden Umweltstandards geliefert.

Case study - icon - grey - Promo hero image

FALLBEISPIEL

ERDÖLBOHRUNG

Erfahren Sie mehr darüber, wie BakerCorp einer Explorationsfirma helfen konnte, die über unzureichende Lagerkapazitäten verfügte.

Pipes background texture

STEHEN SIE VOR ÄHNLICHEN HERAUSFORDERUNGEN?

Wir helfen Ihnen gerne - kontaktieren Sie uns!